Leidenschaftliche Diskussion um „Flächenverbrauch“

Fraktionsreport Nr. 194 vom Dezember 2019 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach in Klausur auf dem Hesselberg: Die CSU-Kreistagsfraktion trifft sich seit dem Jahr 2002 jährlich im evangelischen Bildungszentrum auf dem Hesselberg zu einer intensiven Klausurtagung. Bei den Beratungen stehen insbesondere Perspektiven und Überlegungen für den Landkreis Ansbach im Vordergrund, die die künftige Politik prägen sollen.

Christine Reitelshöfer 52 Jahre, Petersaurach, Technikerin für Hauswirtschaft, Bäuerin, Kreisrätin, Gemeinderätin, Kreis- und Bezirksbäuerin, 2. stv. Landesbäuerin, verheiratet, 3 Kinder

Herbert Lindörfer 46 Jahre, Feuchtwangen, Betriebsleiter, Bezirksrat, Kreisrat, 3. Bürgermeister, stv. CSU-Bezirks- u. Kreisvors., CSU-Ortsvors., Vors. LAG Romantische Straße, Vors. Förderverein Kreuzgangspiele, verheiratet, 2 Kinder

Johannes Schneider 59 Jahre, Adelshofen, Dipl.-Biologe / Geschäftsführer, 1. Bürgermeister, Kreisrat, stv. CSU-Kreisvors., Vors. Heimatu. Weinbau Tauberzell, Vors. Jägervereinigung Rothenburg, verheiratet, 1 Kind

Dr. Jürgen Pfeiffer 58 Jahre, Heilsbronn, 1. Bürgermeister, Kreisrat, Mitglied im CSUKreisvorstand, Mitglied Stiftungsrat Bürgerstiftung Heilsbronn, Mitglied Vorstand der AWO Heilsbronn, verheiratet, 1 Kind

Dr. Christoph Hammer 58 Jahre, Dinkelsbühl, Oberbürgermeister, Kreisrat, stv. CSU-Kreisvors., Mitglied CSU-Bezirksvorst., Mitgl. Vorst. Bay. Städtetag, Mitgl. Vorst. Verband der Bay. Kommunalunternehmen, verheiratet, 2 Kinder

Patrick Ruh 51 Jahre, Feuchtwangen, 1. Bürgermeister, Kreisrat, Mitgl. im CSU-Kreisvorst., stv. CSU-Ortsvors., Vors. Förderverein Sängermuseum, Vors. Verein f. Volkskunst u. Volkskunde, verheiratet, 2 Kinder

Carola Güntner-Hoppe 50 Jahre, Aurach, Verwaltungsangestellte, Kreisrätin, Gemeinderätin, Kreisbrandmeisterin und Frauenbeauftragte der Feuerwehren im Landkreis Ansbach, verheiratet, 2 Kinder

Dr. Wolfgang Scheurer 71 Jahre, Rothenburg o. d. T., Facharzt für HNO-Heilkunde und Allergologe, Stadtrat, Kreisrat, Schriftführer CSU KV, Vors. Rothenburger Stadt- u. Jugendblasorchester, Oberstarzt d.R., verheiratet, 3 Kinder

Martin Günther 48 Jahre, Bechhofen, Sparkassenbetriebswirt, Kreisrat, 3. Bürgermeister, CSU-Ortsvors., CSU-Kreisgeschäftsführer u. -schatzmeister, Fraktionsgeschäftsführer u. -schatzmeister, Kirchenpfl eger, verheiratet, 1 Kind

Hans Popp 62 Jahre, Merkendorf, 1. Bürgermeister, Dipl.-Kfm. (Univ.), Bezirks- u. Kreisrat, Beauftragter LLA Triesdorf, Vorst. mitgl. Lebenshilfe AN, Vors. Heimatv. Merkendorf, Jagdvorsteher, verheiratet, 2 Kinder

Kurt Held 66 Jahre, Dietenhofen, Bäcker- und Konditormeister, Kreisrat, Kreishandwerksmeister, stv. Landesinnungsmeister bay. Bäckerhandwerk, HWK-Vorstand, Träger des Bundesverdienstkreuzes, verheiratet, 3 Kinder

Reinhold Meyer 53 Jahre, Colmberg, Landwirt, BGJ-Lehrer-Praxis, Gemeinderat, Vorstandsvors. Molkereigen. Geslau, stv. Vors. Milchprüfring Mfr., Vorst. LPV Mfr., Beisitzer BBV-Kreisverband, verheiratet, 3 Kinder

Stefan Maul 51 Jahre, Mitteleschenbach, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), 1. Bürgermeister, Kreisrat, CSU-Ortsvorsitzender, Vorsitzender des Kreisjugendhilfearbeitsausschusses, verheiratet, 3 Kinder

Klaus Miosga 59 Jahre, Langfurth, 1. Bürgermeister, Kreisrat, CSU-Ortsvors., Projektleiter Bündnis f. Familie, 1. Vorst. Bürgermeisterchor, 1. Vorst. Bürgergemeinschaft Hand in Hand Dinkelsbühl, verheiratet, 3 Kinder

Alfons Brandl 53 Jahre, Herrieden, 1. Bürgermeister, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), Kreisrat, 1. Vorsitzender Fränkische Moststraße, Bezirksvorsitzender Bayerischer Städtetag Mittelfranken, verheiratet, 4 Kinder

Norman Blevins 38 Jahre, Windsbach, Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH), Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Kreisrat, Gründungspräs. Dt.- Amerik. Gesellschaft Westmittelfr. e.V., Mitgl. Landesvorst. Paneuropa-Union, ledig

Manfred Scholl 50 Jahre, Dinkelsbühl, Dipl.-Betriebswirt (FH), Oberstleutnant i.G., Stadtrat, CSU-Ortsvors., ASP-Kreisvors., Mitgl. im CSUKreis- und Bezirksvorst., Vorst.-mitgl. beim Bürgerhilfeverein Hand in Hand, ledig

Michael Dörr 46 Jahre, Wolframs-Eschenbach, 1. Bürgermeister, Betriebswirt (VWA-Diplom), CSU-Ortsvors., Vizepräsident Deutsch-Amerikanische-Gesellschaft Westmittelfranken, Vorstandsmitglied Heimatv., verheiratet, 3 Kinder

Helmut Schnotz 52 Jahre, Bechhofen, 1. Bürgermeister, Bankbetriebswirt, stv. Vors. KV Ansbach Bay. Gemeindetag, Kirchweihvorst. Thann, stv. Vors. Verein Dt. Pinsel- u. Bürstenmuseum, verheiratet, 2 Kinder

Anna Sauber 27 Jahre, Wassertrüdingen, Verwaltungsbeamtin, Kreisgeschäftsführerin u. Schriftführerin Junge Union, stv. Vors. AK Schule, Bildung und Sport, Apfelkönigin Fränkische Moststraße, ledig

Carola Reiner 26 Jahre, Oberdachstetten, Agrarbetriebswirtin, Mitglied der Kreisvorstandschaft im BBV, Vorst.-mitgl. Verband Landw. Fachschulabsolventen Ansbach, ehem. Bayerische Milchprinzessin, ledig

Simon Gerstlacher 37 Jahre, Heilsbronn, Lehrer an der Berufsschule, Stadtrat, Beisitzer CSU Heilsbronn, Schriftführer Heimatverein Heilsbronn und FFW Bürglein, Gruppenleiter Ministranten Heilsbronn, verheiratet, 2 Kinder

Thomas Härpfer 43 Jahre, Leutershausen, Dipl.-Agr.-Ing. (FH), Forstwirt, 3. Bürgermeister, Stadtrat, stv. CSU-Ortsvors., 1. Vors. Feldgeschw.vereinig. Schilligsf., stv. Vors. FBG AN-Fürth e.V., Jagdvorst., stv. BBV-Ortsobm., verheiratet, 3 Kinder

Thomas Beck 46 Jahre, Dentlein am Forst, Offi zier Oberstleutnant, Gemeinderat, CSU-Ortsvorsitzender, Kassier SV Großohrenbronn, stv. Vorsitzender Soldaten- und Kriegerverein, verheiratet, 2 Kinder

Birgit Hofmann 39 Jahre, Flachslanden, Steuerberaterin, Gemeinderätin, Schriftführerin CSU-Kreisverb. u. Frauen- Union OV Rothenburg, Mitglied im erw. Kirchenvorstand, Schlaganfallhelferin, verheiratet, 1 Kind

Norbert Hässlein 51 Jahre, Lichtenau, Geschäftsführer eines Planungsbüros, Gemeinderat, CSU-Ortsvors., Vorstand BDB, Vorst. Gewerbeverein Lichtenau, Vorst. BRK Wasserwacht OG Lichtenau, verheiratet, 1 Kind

Heidrun Rauh 56 Jahre, Heilsbronn, Kaufmännische Angestellte, Stadträtin, Vors. FU Heilsbronn, stv. Kreisvors. FU, stv. Vors. CSU-Ortsverband, Schatzmeisterin Skifreunde Weiterndorf, verheiratet, 2 Kinder

Felix Kölle 34 Jahre, Rothenburg o. d. T., Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsassistent (M.Sc.), Beisitzer CSU-Ortsverband, Abt.leiter u. Jugendtrainer (Handball) TSV 2000 Rothenburg, verheiratet, 2 Kinder

Dr. Hermann Löhner 44 Jahre, Windsbach, Werkleiter FWF, stv. CSU-Ortsvorsitzender, Vizepräsident Wasser des DVGW Bayern, Mitglied im Kuratorium Technologiezentrum Wasser, verheiratet, 2 Kinder

Prof. Dr. Alfred Seiferlein 61 Jahre, Herrieden, Theologe, Hochschullehrer, Kreisvorsitzender AK Bildung, Schule und Hochschule, Vorsitzender Offene Behindertenarbeit Ansbach-Süd, verheiratet, 4 Kinder

Unterstützung für den Ausbau des Radwegenetzes

Fraktionsreport Nr. 192 vom Dezember 2019 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Unterstützung für den Ausbau des Radwegenetzes In Folge der erfreulich raschen Entwicklung der Radmobilität sind immer mehr Städte und Gemeinden bemüht, neue Geh- und Radwege zu bauen, auch um ihre Ortsteile zu verbinden. Die Mobilität auf zwei Rädern hat sich in den letzten Jahren… Weiterlesen

Information über das Frauenhaus der Caritas

Fraktionsreport Nr. 191 vom November 2019 Information über das Frauenhaus der Caritas: Über die vielfältigen Tätigkeitsgebiete der Caritas in Ansbach hat sich die CSU-Kreistagsfraktion informiert. Mit dem Vorstandsvorsitzenden, Dekan Hans-Peter Kunert aus Schillingsfürst, hat Geschäftsführer Heinz Kestler die vielfältigen Arbeitsgebiete dargestellt, welche von 70 hauptamtlichen Mitarbeitern und 130 ehrenamtlichen Helfern unter anderem in 4 Beratungsstellen gewährleistet wird.

Bettenhaus am Klinikum Ansbach vor der Öffnung

Fraktionsreport Nr. 190 vom Oktober 2019 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Bettenhaus am Klinikum Ansbach vor der Öffnung Das neue Bettenhaus am Klinikum Ansbach soll mit einem modernen Standart in den nächsten Wochen in Betrieb gehen. Damit wird sich die Situation für die Patienten im Hinblick auf die Unterbringung erheblich verbessern. Das neue Gebäude wird einen Großteil der Bettenkapazität… Weiterlesen

Erfolgreiche Gartenschau der Heimatschätze in Wassertrüdingen

Fraktionsreport Nr. 189 vom September 2019 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Erfolgreiche Gartenschau der Heimatschätze in Wassertrüdingen Nicht nur die Besucherzahlen von über 330.000 zeigen, dass die Gartenschau in Wassertrüdingen erfolgreich verlaufen ist. Auch die Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher aus nah und fern zeigen, dass man hier auf die richtige Konzeption gesetzt hat.

Förderung der Theater in Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Förderung der Denkmalpflege in Rothenburg o.d.T. Die Kath. Kirchenstiftung Rothenburg o.d.T. beabsichtigt eine Sanierungsmaßnahme an Fassade, Dach und Innenflächen der St. Johanniskirche, sowie die Erneuerung der Heizung Die hierfür veranschlagten Gesamtkosten betragen 735.000 €, wovon 224.500 € als denkmalpflegerischer Mehraufwand berechnet sind.

Kreisumlage kann um 1,5 Punkte gesenkt werden

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach tagte im Schützenhaus Lehrberg:  Kreisumlage kann um 1,5 Punkte gesenkt werden Nach Bekanntgabe der Schlüsselzuweisungen durch den Freistaat Bayern ist aktuell vorgesehen, die Kreisumlage in der Kreistagssitzung am 1. März 2019 um 1,5 Punkte zu senken. Die sogenannte Kreisumlage legt die Zahlungen fest, die Städte und Gemeinden an den… Weiterlesen

Gedankenaustausch über die Landesgrenze

Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Klausur auf dem Hesselberg: Seit 2002 trifft sich die CSU-Kreistagsfraktion alljährlich Anfang Dezember zu einer zweitägigen Klausur auf dem Hesselberg. Von besonderer Bedeutung bei der diesjährigen Klausur war ein Gedankenaustausch mit dem Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall, Gerhard Bauer. Thema war auch die Entwicklung beim Krankenhausunternehmen ANregiomed.

Förderung der Jugendarbeit in den Sportvereinen

Information zur Pflegeberatung im Landkreis Ansbach Die CSU-Kreistagsfraktion hat bereits im Oktober einen Antrag eingebracht, dass in den zuständigen Gremien des Landkreises Ansbach die aktuelle Situation bei Pflegebedürftigkeit und die Möglichkeiten der Hilfestellung dargestellt werden, um gegebenenfalls hieraus Maßnahmen ableiten zu können, welche in der Zuständigkeit des Landkreises Ansbach liegen.

Förderung der Denkmalpflege

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Wohnortnahe Beratung von Menschen mit Pflegebedarf Die CSU-Kreistagsfraktion hat einen Antrag gestellt, dass in den zuständigen Gremien des Landkreises Ansbach die aktuelle Situation und die Möglichkeiten der Hilfestellung bei Pflegebedürftigkeit dargestellt werden, um gegebenenfalls hieraus Maßnahmen ableiten zu können, welche in der Zuständigkeit des Landkreises Ansbach liegen.

Drei Jahre „Christoph 65“ im Einsatz für die Menschen

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Drei Jahre „Christoph 65“ im Einsatz für die Menschen in der Region Seit nunmehr drei Jahren ist die Rettungshubschrauberstation Sinbronn bei Dinkelsbühl in Betrieb. In dieser Zeit ist der Rettungshubschrauber Christoph 65 zu 4700 Einsätzen geflogen, um in unserer Region 4500 Menschen in Not zu helfen. Dies sind… Weiterlesen

Campus Feuchtwangen der Hochschule Ansbach besichtigt

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach zu Gast in Feuchtwangen: Campus Feuchtwangen der Hochschule Ansbach besichtigt Die CSU-Kreisräte tagten in Feuchtwangen, um sich über die dortige neue Außenstelle der Hochschule Ansbach einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Der Koordinator der Hochschule Ansbach für den Campus Feuchtwagen, Dr. Gernot Vogt, erläuterte, dass die dortige Außenstelle insbesondere im… Weiterlesen

Deponie „Im Dienstfeld“ besichtigt

Fraktionsreport Nr. 173 vom 07. Mai 2018 Die CSU-Fraktion im Kreistag war in Aurach vor Ort: Deponie „Im Dienstfeld“ besichtigt Um einen unmittelbaren Eindruck von der Deponie „Im Dienstfeld“ zu gewinnen, hat die CSU-Kreistagsfraktion dort eine Besichtigung vorgenommen. Der Abfallbeseitigungsverband (ABV) als Betreiber der Anlage ist ein gemeinsamer Zweckverband von Stadt und Landkreis Ansbach.

Baumaßnahme am Klinikum Ansbach schreitet voran

Fraktionsreport Nr. 172 vom 09. April 2018 Die CSU-Fraktion im Kreistag informierte sich im Klinikum Ansbach: Die Themen dieser Ausgabe: • Baumaßnahme am Klinikum Ansbach schreitet voran • Freiwilliger Zuschuss des Landkreises Ansbach zur Förderung der Jugendarbeit in den Sportvereinen • Förderzentrum St. Laurentius in Neuendettelsau • Limeseum – Weltkulturerbe unterstützen • Abfallbewirtschaftung als kostenrechnende… Weiterlesen

Haushaltsrede CSU-Fraktion 2018

Fraktionsreport Nr. 171 vom 27. März 2018 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Kreishaushalt für 2018 einstimmig beschlossen Der Kreistag hat einstimmig in Bechhofen den Haushalt für den Landkreis Ansbach für das Jahr 2018 beschlossen. In diesem Report die Haushaltsrede für die CSU-Kreistagsfraktion durch den Fraktionsvorsitzenden Stefan Horndasch: 

Besuch bei Firma Rettenmeier in Wilburgstetten

  Fraktionsreport Nr. 170 vom 12. März 2018 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach tagte in Wilburgstetten: Besuch bei der Firma Rettenmeier Durch zahlreiche Ortstermine verschafft sich die CSU-Kreistagsfraktion immer wieder einen Eindruck über Entwicklungen im Landkreis Ansbach. Diesmal besuchte die Fraktion die Firma Rettenmeier in Wilburgstetten, um sich über die wirtschaftliche Tätigkeit dort zu… Weiterlesen

Flugbewegungen der US-Army Grenzen setzen

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Fraktionsreport Nr. 169 vom 19. Februar 2018 Flugbewegungen der US-Army Die CSU-Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, dass sich der Landkreis Ansbach beim Freistaat Bayern und dem Bundesministerium der Verteidigung dafür einsetzt, dass die vom militärischen Flugplatz Ansbach-Katterbach ausgehende Fluglärmbelastung und sonstige Umweltbelastungen auf das für den Betrieb des Flugplatzes notwendige Minimum begrenzt… Weiterlesen

Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Klausur auf dem Hesselberg

Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Klausur auf dem Hesselberg: Seit 2002 trifft sich die CSU-Kreistagsfraktion alljährlich Anfang Dezember zu einer zweitägigen Klausur auf dem Hesselberg. Von besonderer Bedeutung bei der diesjährigen Klausur waren Informationen über die Situation der Wirtschaft im Landkreis Ansbach. Thema war auch die Struktur der MVZ (Medizinischen Versorgungszentren). 

Landschaftspflege unterstützen

  Fraktionsreport Nr. 166 vom 04. Dezember 2017 Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Freiwillige Zuschüsse des Landkreises Ansbach zur Förderung der Jugendarbeit in den Sportvereinen Nach Auffassung der CSU-Kreistagsfraktion soll der MSC Schillingsfürst-Frankenhöhe im ADAC e.V. zu den veranschlagten Aufwendungen von 190.000 € für den für den Erwerb eines Gebäudes als Vereinsheim mit Werkstatträumen und Unterstellmöglichkeiten für… Weiterlesen

Neue „Wissens- und Erlebniswelt“ in Bechhofen

Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Bechhofen: Neue „Wissens- und Erlebniswelt“ in Bechhofen Die Wissens- und Erlebniswelt soll in Bechhofen das bestehende Deutsche Pinsel- und Bürstenmuseum und das bisherige Verwaltungsgebäude einer ehemaligen Pinselfabrik verbinden. Vorgestellt wurde der Fraktion das Projekt durch den 3. Bürgermeister von Bechhofen, Martin Günther.

Förderung der Denkmalpflege in Rügland 

Die CSU-Fraktion des Kreistages tagte in Merkendorf Die Themen dieser Ausgabe: • Naturbad „Badeweiher Weißbachmühle“ als Modell einer ökologischen Sanierung • Abfallbewirtschaftung – Abfallgebühren müssen angehoben werden • Förderung der Denkmalpflege in Rügland • Teilfortschreibung des Nahverkehrsplans des Landkreises Ansbach • Förderung der Landwirtschaft • Förderzentrum St. Laurentius in Neuendettelsau 

Information über die aktuelle Arbeit der Lebenshilfe

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informierte sich in Feuchtwangen über die aktuelle Arbeit der Lebenshilfe: Die Lebenshilfe Ansbach unterhält im Landkreis Ansbach zahlreiche Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung. Die Lebenshilfe ist aus der Idee der Selbsthilfe von betroffenen Eltern entstanden und hat sich zwischenzeitlich zu einem bedeutenden Sozialdienstleister entwickelt.

Gesundheitspolitik im Landkreis im Vordergrund

Fraktionsreport Nr. 158 vom 18. März 2017 CSU-Kreistagsfraktion tagte im Mutterhaus in Neuendettelsau Die CSU-Kreistagsfraktion traf sich zu einem Informationsaustausch mit der Diakonie Neuendettelsau. Hier die Pressemitteilung der Diakonie von diesem Gespräch. „Neue Vorstandsmitglieder der Diakonie Neuendettelsau stellten sich vor. Als der Termin für die Sitzung der CSU-Kreistagsfraktion im Mutterhaus der Diakonie Neuendettelsau vor einigen… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 157 vom 07. März 2017

Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Neuendettelsau: Feuchtwanger „Nixelareals“ als Theaterbühne Die CSU-Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, für die Sanierung des sog. „Nixelareals“ in Feuchtwangen einen Förderbeitrag zu leisten. Im Rahmen der Sanierung ist vorgesehen, die „Nixelscheune“ in der Rothenburger Straße zur Nutzung als Theater mit Einbau einer Tribünenanlage und Bühne umzubauen.

Fraktionsreport Nr. 153 vom 16. Dezember 2016

Nachlese der Hesselberg-Klausur und Informationen zu ANregiomed Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Klausur auf dem Hesselberg: Seit 2002 trifft sich die CSU-Kreistagsfraktion alljährlich Anfang Dezember zu einer zweitägigen Klausur auf dem Hesselberg. Von besonderer Bedeutung bei der dies-jährigen Klausur waren Informationen über die Situation der Krankenhauslandschaft in Deutschland und im Landkreis Ansbach. Thema war… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 152 vom 05. Dezember 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Förderung der Denkmalpflege in Arberg Die Kath. Kirchenstiftung Mörsach, Marktgemeinde Arberg, beabsichtigt die Außen-sanierung (Chor und Turm) der Kath. Pfarrkirche St. Antonius in Mörsach. Die hierfür veranschlagten Gesamtkosten betragen 790.000,00 €, wovon 315.000,00 € als denkmalpflegerischer Mehraufwand berechnet sind.

Fraktionsreport Nr. 151 vom 07. November 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Förderung der musikalischen Ausbildung der Jugend Die CSU-Kreistagsfraktion möchte die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen noch stärker fördern, als dies bisher schon der Fall gewesen ist. Seit 2009 bezuschusst der Landkreis Ansbach die Aufwendungen für Kinder und Jugendliche in den kommunalen Musikschulen des Landkreises und der Musikschule… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 150 vom 10. Oktober 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Zuschüsse für die Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges in Ehingen Den Gemeinden des Landkreises werden Zuschüsse für anzuschaffende überörtliche Einsatzmittel ihrer Freiwilligen Feuerwehren bewilligt. Die Fahrzeuge und Geräte müssen allerdings in einem vom Kreisbrandrat (KBR) erstellten und vom Kreisausschuss anerkannten Bedarfsplan enthalten sein.

Fraktionsreport Nr. 147 vom 04. Juli 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Vereinigung der Sparkassen ist angezeigt Die CSU-Kreistagsfraktion steht zu der beabsichtigten Fusion der Sparkassen Ansbach, Dinkelsbühl und Rothenburg. In einer Zeit, in welcher im Bereich der Banken und Sparkassen der Wettbewerb immer schwieriger wird, ist es ein vernünftiger und gebotener Schritt, die Vereinigten Sparkassen Ansbach mit den Sparkassen… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 146 vom 06. Juni 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Dank an Helfer bei den Unwettern Die Unwetter in Teilen des Landkreises haben leider wieder gezeigt, wie wichtig Vorsorge und Übung im Ernstfall ist. Die örtlichen Einsatzkräfte, wie Feuerwehr, BRK oder THW und viele ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz, um den betroffenen Mitbürgern zu helfen.

Fraktionsreport Nr. 144 vom 04. April 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach tagte in Kaierberg: BayernWLAN für den Landkreis Ansbach Die CSU-Kreistagsfraktion befürwortet eine rasche Einführung des von der Staatsregierung geplanten BayernWLAN. Dieses soll es bis 2020 ermöglichen, dass in allen bayerischen Städten und Gemeinden ein oder mehrere Hotspots zur Verfügung stehen.

Fraktionsreport Nr. 141 vom 08. Februar 2016

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Landschaftspflege unterstützen Für die Pflege von Biotopflächen bzw. Naturschutzgebieten im Jahr 2013 und 2010 soll der Landschaftspflegeverband Mittelfranken e.V. einen Kreiszuschuss in Höhe von 10.601,00 € erhalten. Mit diesem Betrag aus dem Naturschutzfonds will der Landkreis Ansbach anteilig die ungedeckten Pflegekosten unterstützen.

Fraktionsreport Nr. 140 vom 11. Januar 2016

Die CSU-Kreistagsfraktion tagte in Neuendettelsau: Senkung der Kreisumlage um 0,65 Punkte angestrebt Die CSU-Kreistagsfraktion hat in ihrer Haushaltsklausur in Abstimmung mit Landrat Dr. Jürgen Ludwig beschlossen, dass aufgrund der finanziellen Gesamtsituation der aktuelle Hebesatz der Kreisumlage (49 %) um 0,65 Punkte gesenkt werden sollte. Nun gilt es, für diesen Beschluss im Kreistag Mitstreiter und damit… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 139 vom 17. Dezember 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag tagte in Klausur auf dem Hesselberg: Seit 2002 trifft sich die CSU-Kreistagsfraktion alljährlich zu einer zweitägigen Klau-sur auf dem Hesselberg. Von besonderer Bedeutung bei der diesjährigen Klausur waren Informationen über die Baumaßnahmen im Hochbau und die Herausforderungen, die auf den Landkreis durch die Flüchtlinge zukommen. Zentrales Thema waren auch die  Zukunftsprojekte,… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 138 vom 07. Dezember 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag informiert: Freiwillige Zuschüsse des Landkreises Ansbach zur Förderung der Jugendarbeit in den Sport- und Schützenvereinen Nach Auffassung der CSU-Kreistagsfraktion soll der Schützenverein Eichengrund Wolfertsbronn bei Dinkelsbühl zu den angefallenen förderfähigen Kosten von 17.681,50 € für den Einbau elektronischer Schießstände in das bestehende Schützenheim einen Kreiszuschuss in Höhe von 10 % erhalten.

Fraktionsreport Nr. 133 vom 06. Juli 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: ANregiomed muss weiterhin zukunftsgerichtet arbeiten können Die CSU-Kreistagsfraktion hält weiterhin an der Umsetzung des Zukunftskonzepts für ANregiomed fest und wird die notwendigen Schritte – auch kritisch hinterfragend – begleiten und mitgehen. Das gilt auch für die Entscheidung, das Bewegungsbad im Klinikum Ansbach zu schließen, da für den eigentlichen… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 132 vom 08. Juni 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach tagte in Wassertrüdingen: Landesgartenschau 2019 in Wassertrüdingen Vom 24.05. bis 18.08. 2019 wird die kleine bayerische Landesgartenschau „Natur in der Stadt“ in Wassertrüdingen stattfinden. Über die erfolgreiche Bewerbung, den aktuellen Planungen und den Vorbereitungen für dieses überregional bedeutende Ereignis ließ sich die Fraktion von Bürgermeister Günther Babel vor Ort… Weiterlesen

Monika Hohlmeier in Untermosbach

In einer gut 1,5 stündigen Rede führte Monika Hohlmeier beim Kirchweihauftakt der CSU Wieseth durch die Europapolitik. Sie sparte dabei nicht mit Kritik an der kommunistischen Regierung, welche durch politische Unfähigkeit Griechenland immer weiter in den Abwärtssog bringt. Sie setzt sich für klare rechtliche Regelungen im Internet ein. „Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein“,… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 130 vom 13. April 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach tagte im CEPTM in Herrieden: 10 Jahre CEPTM 5 Jahre Hochschule Ansbach im Landkreis Die Ausstrahlung unserer Hochschulen auch auf den Landkreis war für die CSU-Kreistagsfraktion bereits in der Vergangenheit immer ein wichtiges Anliegen, so zum Beispiel bei der Hesselberg-Klausur im Dezember letzten Jahres. Die Augustana-Hochschule in Neuendettelsau, die… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 129 vom 02. März 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Klares Bekenntnis des Landkreises zu seiner Verantwortung für ANregiomed In seiner Haushaltsitzung hat der Kreistag des Landkreises Ansbach in Dietenhofen eindeutig ja gesagt zur Unterstützung des Landkreises für den Fortgang der Baumaßnahmen am Klinikum  Ansbach. Mit den Bauarbeiten soll nunmehr unverzüglich begonnen werden. Das weitere Sanierungsprojekt ist mit… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 128 vom 14. Februar 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Kreishaushalt verabschiedet – Baumaßnahme am Klinikum wird unterstützt In seiner Haushaltsitzung hat  der Kreistag des Landkreises Ansbach in Dietenhofen über den Haushalt für das Jahr 2015 entschieden. Trotz einer Erhöhung der Bezirksumlage (Anhebung des Hebesatzes um 0,2 %) ist  der Hebesatz für die Kreisumlage bei 49 Punkten verblieben.… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 127 vom 02. Februar 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: In seiner Haushaltsitzung am 13. Februar 2015 wird der Kreistag des Landkreises Ansbach in Dietenhofen über den Haushalt für das Jahr 2015 entscheiden. Über den Haushaltsentwurf wurde seit Ende 2014 in den verschiedenen Gremien des Landkreises beraten und diskutiert. Die CSU-Kreistagsfraktion hat sich insbesondere in einer eigenen Klausurtagung… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 126 vom 09. Januar 2015

Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach informiert: Der Landkreis hat mit kräftiger Unterstützung durch die CSU-Kreistagsfraktion seit 2002 zahlreiche Schulbaumaßnahmen auf den Weg gebracht. Dabei war es oberste Priorität, die Zukunftschancen unserer Kinder und Jugendlichen dadurch zu fördern, dass der Landkreis Ansbach als Sachaufwandsträger die entsprechenden schulischen Einrichtungen schafft. Mit den Schulleiterinnen und Schulleitern konnte… Weiterlesen

Fraktionsreport Nr. 125 vom 12. Dezember 2014

Die CSU-Fraktion im Kreistag in Klausur auf dem Hesselberg: Seit 2002 trifft sich die CSU-Kreistagsfraktion alljährlich zu einer Klausur auf dem Hesselberg. Von besonderer Bedeutung bei der diesjährigen Klausur waren Informationen über die Hochschule Ansbach, die Situation der Krankenhäuser im ländlichen Raum und die Auswirkungen der angedachten Stromtrasse durch unseren Landkreis.

Starke Kommunen – starkes Europa

Monika Hohlmeier beim Neujahrsemfpang in Dinkelsbühl Einen vollen Schrannensaal bescherte Monika Hohlmeier am Sonntag, 26.01.2014 der Dinkelsbühler CSU beim Neujahrsempfang. Nicht nur der Bekanntsheitsgrad der Tochter des früheren Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß lockte viele Bürgerinnen und Bürger in die Schranne, sondern auch das Interesse am Thema Europa. Ortsvorsitzender Manfred Scholl ging in seiner Begrüßung auf die… Weiterlesen